Griechische Mandelkekse – Kourabiédes

Griechische Mandelkekse – Kourabiédes

Griechische Adventskekse
Mandelkekse im Backofen – gleich fertig

Korabiédes – die leckeren Mandelkekse, die wir von Kreta kennen.

Hallo Ihr Lieben, heute ist es soweit – es ist die Woche vor dem 1. Advent, und mich hat die Backlust gepackt. Nachdem ich heute morgen schon Schwarzbrot gebacken habe, Franzi´s Bio-Sauerteig-Schwarzbrot – vegan  geht es jetzt an die Kekse für den 1. Advent!

Ich liebe diese Mandelkekse, die wir uns manchmal in unseren Urlauben auf Kreta direkt in der Bäckerei kaufen.  Und jetzt habe ich mal ein wenig in meinen Koch- und Backbüchern und  im Internet gestöbert, um ein Rezept zu finden. Es soll so gesund wie möglich sein (Kekse sind natürlich nie echtes Superfood :-)).

Aber sie machen die Seele etwas glücklicher. 🙂

Das Rezept von Claudia vom „Kreta-Blog“ habe ich dann noch ein wenig abgewandelt.

Hier geht es zu ihr: Claudia vom Kreta-Blog

Zutaten:

250 g geriebene Mandeln

330 g weiche Butter

1 Eigelb

200 g Kokosblütenzucker

2  Tropfen Bittermandelöl (nicht zuviel nehmen, das ist sehr intensiv)

2 EL Raki

450 g Dinkelmehl, Typ 630

2 EL geriebene Orangenschale(von einer unbehandelten Orange)

80 ml Orangensaft, frisch gepresst oder Direktsaft

evtl. 1 Schnapsglas Rosenwasser (im Original wird es so gemacht) oder aber Orangenlikör zum Beträufeln

80 g Puderzucker, gesiebt, zum Bestreuen

ca. 4 EL Dinkelmehl zum Ausrollen

Zubereitung:

Mandeln in einer Pfanne unter Rühren kurz anrösten

Butter, Zucker und Eigelb schaumig rühren

Raki, Bittermandelö,  Orangenabrieb- und Saft dazugeben, alles gut verrühren

Mehl unterkneten und den Teig für 30 Min. kalt stellen

Danach mit der Teigrolle 1-1,5 cm dick ausrollen und z.B. Halbmonde oder Kreise ausstechen. Traditionell werden mit einem Glas Halbmonde aus dem Teig gestochen und sind noch etwas dicker. Mir waren die fertigen Formen und lieber,  seht selbst.

Fertige Kekse – gleich können wir probieren!

 Backen der Korabiédes:

Backofen auf 180 Grad Ober- u. Unterhitze vorheizen und die Kekse 18-20 Min. backen – dabei gehen sie etwas hoch.

Wenn du wie ich 2 Bleche gleichzeitig backst, bei 160 Grad Umluft 18-20 Min. backen.

Die Kekse sollen nicht zu dunkel werden!

 Verzieren der Korabiédes:

Die heißen Kekse direkt nach dem Backen vorsichtig mit dem Rosenwasser oder ersatzweise mit Likör bestreichen/ beträufeln.  Danach  gleich etwas Puderzucker drüber sieben. (ja, ich weiß, Alkohol und Zucker ist kein Superfood, aber ich habe noch keine echte Alternative dafür gefunden). Gut auskühlen lassen, damit sie nicht zerbrechen!

Das Backen hat sich gelohnt – die leckeren griechischen Mandelkekse mit Puderzucker bestreut.

Euch allen viel Spaß bei der Weihnachtbäckerei und guten Appetit.

Bis bald, eine tolle Adventszeit, Eure Franzi!

*Werbung: Dieser Artikel enthält Affiliatelinks. Wenn du ein Produkt über einen dieser Links kaufst,  erhalte ich eine kleine Provision. Dein Kaufpreis wird dadurch nicht beeinflusst. Dies dient der Erhaltung dieses Blogs. Vielen Dank für deine Unterstützung!

Und falls ihr mehr über Kreta und unsere Reisen dorthin erfahren möchtet, klickt einfach meinen Kreta-Reiseblog an:

Kreta Reiseblog

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

www.franzi-liebt-superfood.de